Stasi2.0 in Friedrichshain

14Jun07

Passiert im Karvana:

Dachte mir, ich trink schnell nen Smothie und schau was im Ubuntu-Wiki nach, aber Pustekuchen! Der DHCP-Accesspoint gibt mir ne IP, ich kann ins www pingen, Domains auflösen, aber kein TCP-Stream. Na gut, fängt sich schon wieder. Erst mal nen Schluck trinken, schlimm, wer böses denkt.

60 Sekunden später: SMS von Morca „Bist du grad im karvana? morca“ Lässt die sich schon Mails schicken, wenn sich meine MAC-Adresse irgendwo meldet? Zur Info: die Deutsche Demokratische Republik gibt’s schon ein paar Jahre nicht mehr! Schäuble würde das aber auch gefallen. Weshalb soll ich meine MAC faken? Nur damit Morca mich nicht mehr ausspionieren kann? Ist das bloss so ne Kinderkacke wie Machtdemonstration? Hat in Rostock auch nicht geklappt…

Hier noch eine Email-Konversation:

On Wed, Jun.13. 12:25 +0200, Florian Schmoelz wrote:
> > Gestern hat mir Yoko um 21 Uhr mitgeteilt, dass Sven-Ola einen wichtigen
> > Termin hat. Deshalb verschieben sich die Umbauarbeiten um eine Woche.

ja? oh Danke für die info, massa!

wir schreiben 2007, es gibt seit fast 30 Jahren e-mail, und seit >100
Jahren spricht man durch knochen, die man an mund und ohr hält;
klappt auch ganz gut, solange man den knochen richtig herum dreht.

auf massa, die nicht mal das knochen-sprechen raffen, habe ich keine lust.
von 21:00 bis 03:00 wären gestern noch 6 stunden zeit gewesen:

==> F´dEiK .

@FlorianS: glaubst du, irgendwen interessieren scheiß privat/ego-blogs,
um die, für eine gemeinsame Sache relevanten info´s mitzukriegen:
es gibt
http://wiki.freifunk.net/

wenn euch der persönliche Kontakt mit den Betroffenen schon zuviel Mühe ist.

> > @Morca: Sind die Router schon im „Urzustand“?

s.u. massa -> Lesen hilft, hab´ den TOFU extra mal nicht entsorgt;
für die Langsamen: beim reset Mi->Do Nacht ist fine.

man sagt, viele Köche verderben den Brei

in diesem Sinne,
morca

> > morca tidoof schrieb:
>> > >Hallo zusammen,
>> > >
>> > >für Mittwoch den 13.06. ist der komplette Austausch der bislang verwendeten
>> > >Freifunk-router auf der Samariter-Kirche geplant.
>> > >
>> > > „Alles wird gut“(tm) ;-)
>> > >
>> > >Zumindest lautet so das Vorhaben, soweit ich davon gehört habe.
>> > >
>> > >
>> > >Details könnt Ihr sicherlich bei
>> > >
>> > > Sven-Ola Tücke
>> > >
>> > > e-mail: „Sven-Ola XXXXX“
>> > > tel: -nach Rücksprache-
>> > >und
>> > >
>> > > Florian Schmölz
>> > >
>> > > e-mail: „Florian Schmoelz“
>> > > tel: 0178 / XXXXX
>> > >
>> > >die den Umbau u.a. vornehmen wollen, erfahren.
>> > >
>> > >
>> > >Da Florian im Kiez (Boxh.-Platz) wohnt, ist er bei Fragen künftig
>> > >sicherlich
>> > >der nächste Ansprechpartner, aber auch Sven-Ola wird bestimmt gern
>> > >behilflich
>> > >sein und ist in Sachen „Freies“-Funken sowieso „der Papst“.
>> > >
>> > >Es steht zu erwarten, daß die neuen router nicht mit den,
>> > >von mir bisher gewählten wireless-Parametern (RTS/FRAG) betrieben werden.
>> > >Auch unwahrscheinlich, daß die alte Aufteilung auf drei verschiedene
>> > >Funk-Kanäle
>> > >weiter beibehalten wird.
>> > >
>> > >Aber das teilen Euch Sven-Ola und Florian dann vielleicht sicher mit.
>> > >
>> > >
>> > >Gruß, morca (tel: 0171 / XXXXXXX)
>> > >
>> > >
>> > >
>> > >P.S.
>> > >
>> > >an Ulrike:
>> > > werde Deinen router in den nächsten Tagen bei Gelegenheit umstellen,
>> > > kann allerdings nichts versprechen, weil ich mit dem Umbau jetzt auf und
>> > > künftig mit der Kirche nichts mehr zu tun haben werde,
>> > > müssen sehen, wie´s danach läuft.
>> > >
>> > > ruf bitte durch, wann es Dir paßt.
>> > >
>> > >
>> > >an die Umbauer:
>> > > werde in der Nacht auf Mittwoch nach dem power-reset (recht genau 03:00)
>> > > die SE505 in 0815-Zustand zurückversetzen, nach nächstem power-off ist
>> > > also schicht; sie befinden sich dann praktisch in demselben zustand, wie
>> > > ich sie von yokoy vor 1,5 Jahren vorgefunden habe, ohne ethernet-links.
>> > > (altes no* password; vlan-tagging auch weg, damit sie bei künftiger
>> > > verwendung gleich wieder mitspielen)

Solche mails können Frau Tidoof schon mal rausrutschen. Ich werde Ihr weiterhin mit kräftigem Strahl ans Bein pinkeln;)

Advertisements


No Responses Yet to “Stasi2.0 in Friedrichshain”

  1. Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: