So, ich hab ja lange nichts mehr von mir hören lassen. Aber jetzt gibts Neuigkeiten:

Als erstes ein kurzes Resumé des angekündigten und durchgeführten Tests. Also da gab es einige Schwierigkeiten mit wild rumbrüllenden WRT’s, aber die Foneras waren letztendlich doch durchsetzungsstärker :-) Der Durchsatz war nicht von schlechten Eltern. Knapp die doppelte Geschwindigkeit wie bei olsr. Ich hoffe ja noch auf RoBIn mit B.A.T.M.A.N. im Kernelspace… Mal schaun, was dann so geht.

Die zweite Neuigkeit ist, dass ich in die Niederbarnim umgezogen bin. Aber nicht, weil ich zwangsgeräumt wurde, sondern weil unsere Tochter Ende Mai das Licht der Welt erblicken wird. Im neuen Haus gibt es eine Hausverwaltung die dem Freifunk-Gedanken gewogen scheint. Ich werde dann mal nächste Woche einen Antrag auf Errichtung einer Dachinstallation einreichen. Aber vorerst gibt es nur im Innenhof Netz. Einige Bewoner konnte ich auch schon begeistern!

Ich werde ab jetzt wieder regelmässig berichten ;)

Advertisements

RoBIn

Ich werde in der Woche vor Weihnachten mal die aktuelle RoBIn Version testen. Hört sich alles sehr gut an, auch mit dem Update-Server und so…

Sehr schick! Weiter so!

Jetzt fehlt nur noch der Sourcecode für den Server;)


green bw-bulli
Sachbeschädigung mit Acryllack als Lösung für Linkprobleme. Allerdings keine nach Freifunk-Art.

War ja zu erwarten von einer, die Leute, die ihr was schulden mit dem Saitenschneider am Finger zum Geldautomaten schleift (ihre Worte vor Zeugen!).

Sachdienliche Hinweise oder Zeugenaussagen zum Tathergang (heute morgen oder in der Nacht) bitte an die örtliche Polizeidienststelle unter der Vorgangsnummer 071210-1530-122294. Danke.


Nachdem ich darauf aufmerksam gemacht wurde hab ich mal in meinen Spam-Ordner geschaut und eine Mail von Frau Tidoof rausgefischt:-)))

Mit so einem Titel reicht es nicht, dass die Mail den Listen-Header hat: ‚maximum erectile green bw-bulli, gain at least that little attention‘. Soviel zu den ‚objektiven Mails auf der Liste, die man bei google nicht findet‘.

Toll find ich, dass mein ‚green bw-bulli‘ eine Ausrede hat. Aber interessant ist die Idee auf jeden Fall!
Ist doch legal Videos aus dem Bulli zu streamen. Bleibt die Frage, ob es moralisch vertretbar ist, Morcas Fans das Routing zu versauen, wenn sie doch alleine dafür verantwortlich ist, dass sie meinen Adressbereich, und somit Leuten, die meine IP’s benutzen den Zugang versperrt. Die Leute, die sie bequatscht haben ja gar keine Ahnung, dass sie ausgenutzt und weggeworfen werden, wenn es ihr passt. Und wenn sie es wissen meinen sie keine andere Möglichkeit zu haben und machen sich absichtlich mit vollen Wissen abhängig.

Heute morgen war auf jeden Fall mein Bulli aufgebrochen. Das ist auf jeden Fall moralisch und gesetzlich illegal.


Neultich im grossen bösen Internet:
Hitlers Geständnis: Windows von Göring gebrannt und Registrierungscode selbst gesaugt!
A.H.:“Und ich klicke und klicke und klicke und klicke und immernoch diese Fehlermeldung!!!“